Aktuelles

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Celina, 18
Ausbildung zur Schilder- und Lichtreklameherstellerin, Celle

Celina macht Ihre Ausbildung zur Schilder- und Lichtreklameherstellerin in einem Familienunternehmen in Celle. Feingefühl, Teamwork und ein gutes Auge sind sehr wichtig. Das Bekleben von Autos, Schildern und Werbetafeln gehört dazu. Aber auch Züge werden beschriftet und neu gestaltet. Von Celle über Krefeld, Österreich in die ganze Welt.

Celina wird Schilder- und Lichtreklameherstellerin in Celle

Du möchtest mehr von Celina und ihrer Ausbildung zur Schilder- und Lichtreklameherstellerin oder anderen Berufen im Handwerk sehen? Wir haben ein paar kurze Videos für dich: Menschen & Berufe

Zuerst Ausbildungsmesse dann Ausbildungsplatz – Celina zwischen Celle, Krefeld und Österreich.

Schilder- und Lichtreklameherstellerin in Celle

Celina ist 18 Jahre alt und lernt bei der Firma Trispel GmbH in Celle den Beruf der Schilder- und Lichtreklameherstellerin. Das Unternehmen aus dem Handwerk gibt es schon seit 30 Jahren. Angefangen hat alles mit einer kleinen Druckerei. Wobei das Familienunternehmen heute weltweit Tätigkeiten und Dienstleistungen rund um die Bereiche Beschriftung und Foliendesign anbietet. Von kleinen Aufklebern und Schriftzügen für Vereine bis hin zu Großflächendrucken und Folienmontagen auf großen Werbeflächen ist alles dabei. Aber als familiengeführtes, mittelständiges Unternehmen herrscht bei Trispel ein angenehmes, familiäres Arbeitsklima mit flachen Hierarchien und kurzen Entscheidungswegen. Schließlich mag Celina genau das.

Autos, Plakatwände und Fassaden

Aber Celinas Job ist es nicht nur Plakatwände bekleben. Sondern sie bringt auch Schilder an Fassaden an. Oder sie beklebt Autos mit speziellen Folien. Dafür beginnt die Arbeit als Schilder- und Lichtreklameherstellerin mit dem Heraussuchen des Auftrags und der Folie, die für das Auto benötigt wird. Zuerst wird das Auto aber erstmal gereinigt. Danach wird mit dem Ausrichten der Folie auf dem Fahrzeug begonnen. „Beim Folieren eines Fahrzeuges kommt es besonders darauf an, dass in den Rillen und Sicken die Folie ordentlich hineingelegt wird“, sagt Celina. So eine Beklebung kann schon mal einen ganzen Tag dauern. Aber am Schönsten für Celina ist es dann, wenn das Auto fertig ist und ganz anders aussieht als vorher. 

Die Trispel GmbH beklebt nicht nur Autos, sondern auch Schaufenster. Bei dem Unternehmen aus Celle liegt der Schwerpunkt auf der Bahnindustrie. Die Züge werden von außen und von innen beschriftet und beklebt.

Celina ist auf einer Ausbildungsmesse auf den Beruf Schilder- und Lichtreklameherstellerin gekommen. Und sie findet an ihrer Ausbildung spannend, dass man mit Folien, in verschiedenen Farben, ein Auto verändern und eine ganz andere Wirkung erzielen kann.  

Teamplayer und handwerkliches Geschick

Als Schilder- und Lichtreklameherstellerin braucht man eine ruhige Hand, handwerkliches Geschick, Sorgfalt, Kreativität und ein gutes Auge. Außerdem ist Teamfähigkeit sehr wichtig.  

Juli 2021,
Lea Sophie Neumann, IHK Lüneburg-Wolfsburg

Weitere Artikel

Verpasse nichts, das deine Zukunft betrifft – Folge uns auch auf Instagram!

Menü