Aktuelles

„Ich bin durch meine Ausbildung zur Bankkauffrau viel selbstbewusster geworden!“

Laura Hingst Auszubildende Sparkasse

Foto: Yvonne Hinck

Laura wird Bankkaufrau im Alten Land

5 Fragen an Laura Hingst, 21 Jahre alt, Auszubildende im 1. Ausbildungsjahr bei der Sparkasse Stade-Altes Land

1. Warum hast du dich für eine Ausbildung zur Bankkauffrau im Alten Land entschieden?

Schon sehr früh wusste ich, dass ich später im Büro arbeiten möchte. Somit stand der Beruf Bankkauffrau schon immer auf meiner Liste. Nach meiner Schulzeit war ich allerdings unsicher, in welche Richtung ich wirklich gehen möchte und habe vorübergehend als Verkäuferin gearbeitet. Dabei habe ich festgestellt, dass mir der tägliche Kundenkontakt sehr viel Freude bereitet. Doch am Ende bin ich durch zwei Freundinnen, die ebenfalls eine Ausbildung zur Bankkauffrau absolvieren, auf den Beruf aufmerksam geworden.

2. Erzähl mal von deinem Weg zur Ausbildung als Bankkauffrau im Alten Land

Ich habe mich online auf der Homepage der Sparkasse Stade-Altes Land beworben und die Einladung zum Vorstellungsgespräch ließ nicht lange auf sich warten. Vorher war ich sehr aufgeregt. Jedoch entstand nach ein paar Minuten schnell eine sehr entspannte Gesprächsatmosphäre mit meiner jetzigen Ausbildungsleiterin Martina Rokitta. Dort habe ich mich auch gleich sehr wohl gefühlt. Nach dem Termin war ich total happy und wusste: Hier möchte ich unbedingt arbeiten! Und so kam es dann auch – Frau Rokitta rief mich direkt am nächsten Tag an und ich bekam die Zusage. Ein paar Tage später unterschrieb ich bereits meinen Ausbildungsvertrag.

3. Wie war für dich der Start der Ausbildung zur Bankkauffrau im Alten Land?

Zuerst war ich unglaublich aufgeregt, aber im positiven Sinne. Wir hatten ein tolles Einführungsseminar mit unserer Ausbildungsleiterin und haben in dieser Zeit bereits viele Kolleg*innen und einige Betriebsabläufe kennengelernt. Dann ging es auch schon in meine erste Ausbildungsstation, ein Beratungs-Center der Sparkasse – hier wird es wirklich nie langweilig und ich habe vom ersten Tag an unglaublich viel gelernt!

4. Was gefällt dir an der Ausbildung bisher am besten?

Natürlich der Kundenkontakt! Toll finde ich aber auch, dass wir uns regelmäßig mit dem gesamten Ausbildungsjahrgang zu Studientagen und zum Kundenberatertraining treffen. Dort lernen wir für ein paar Tage nochmal intensiv etwas über einzelne Themen. Sobald man danach wieder im Beratungs-Center ist, kann man dieses Wissen direkt anwenden – das macht sehr viel Spaß! Außerdem finde ich es schön, dass wir während der Ausbildung fast alle Bereiche der Sparkasse kennenlernen dürfen, dadurch wird es nie langweilig und man lernt immer wieder neue Kolleg*innen kennen.

5. Inwiefern hast du dich persönlich weiterentwickelt?

Selbstbewusster bin ich geworden und habe schnell gelernt eigenständig zu arbeiten. Meinen Tag strukturiere ich selbst und übernehme dafür die Verantwortung. Ich bin sehr froh, dass ich mich für diesen Weg in meinem Leben entschieden habe!

Mai 2021,
Ute Alpers-Janke/Laura Hingst, Sparkasse Stade-Altes Land

Weitere Artikel

Verpasse nichts, das deine Zukunft betrifft – Folge uns auch auf Instagram!

Menü