Menschen und Berufe

Auszubildende im Einzelhandel an der Supermarktkasse scannt eine Ananas, vor ihr Lebensmittel auf dem Warenband

Verkaufstalente & Feinschmecker

– Handel und Lebensmittelhandwerk –

Jeder, der dich kennt, weiß: Was dir gefällt, muss einfach gut sein! Du hast einen guten Geschmack (nicht nur, wenn es ums Essen geht) und einen sechsten Sinn für neue Trends. Weil du gern Neues ausprobierst, hast du auch immer einen guten Tipp parat. Du bist ein echter Genießer, teilst deine Erfahrungen am liebsten und weißt, wie du andere überzeugst. Auf dich wartet eine Karriere im Handel und Lebensmittelhandwerk.

Erfolgreich verhandeln, verkaufen und Kunden binden – das ist gar nicht mal so einfach wie es klingt. Ein kleines bisschen muss man dafür geboren sein.

Aber dann ist dir deine Karriere im Handel sicher. Egal ob Einzel- oder Großhandel: Eine ansprechend aufgebaute Ladenfläche, ein umfangreiches Sortiment, eine freundliche und kompetente Beratung in Kombination mit guter Menschenkenntnis sind die Zutaten für ein erfolgreiches Geschäft.

Das gilt für Produkte wie für Dienstleistungen. So sicherst du dir deine eigene Stammkundschaft. Was gehört noch dazu? Zum Beispiel mit Kunden, Lieferanten und anderen Händlern über Preise verhandeln, die eigenen Kosten kalkulieren, Angebote einholen und Verträge abschließen. Eine korrekte Buchhaltung ist im Handel ebenso wichtig.

Schaufensterpuppe im Schaufenster, mit Sommerkleid, Sonnenhut und Sonnenbrille

Elvis hat während seiner Ausbildung schon viel Verantwortung übernommen. Große Maschinen, strenge Hygienevorschriften und große Lebensmittelmarken gehören zu seinem Alltag.

Elvis, 22
Fachkraft für
Lebensmitteltechnik
in Uelzen

Auszubildender für Lebensmitteltechnik laechelt, Elvis, traegt weiße Schutzkleidung
Auszubildende Kauffrau im Einzelhandel lacht mit einem Eierkarton in der Hand, vor sich Eierpappen mit braunen Eiern darin

Patrycja
Kauffrau im
Einzelhandel
in Neu Wulmstorf

Quereinstieg mit einer Ausbildung, Patrycja zeigt, wie es geht. Als junge Mutter hat sie den Schritt gewagt und nicht bereut.

Lasse wollte nach dem Abi praktisch arbeiten, aber auch Verantwortung übernehmen, viel Abwechslung und die Möglichkeit, weltweit zu arbeiten.

Lasse, 19
Verfahrenstechnologe
in der Mühlen- und Getreidewirtschaft
in Bohlsen

Auzubildender Mueller Lasse lehnt an einer Holzsaeule in der Muehle, Arbeitskleidung

Weitere Branchen

Auf Instagram haben wir noch mehr Azubis!

Menü