Menschen und Berufe

junger Mann mit Brille und Laptop in der Hand vor einem geoeffneten Server-Schrank voller bunter Kabel

Technik-Heroes & Codeknacker

– IT-Berufe –

Passwort vergessen, Laptop abgestürzt, keine WLAN-Verbindung? Egal welches IT-Problem: Man ruft dich zuerst. Du bist der Codeknacker, der Problem-Löser, der Technik-Hero! Mit logischem Denken und ein wenig Herumtüfteln deckst du jeden Datenfehler auf. Wenn es dich nicht gäbe, wären alle ziemlich aufgeschmissen.

In der Schule hilfst du regelmäßig deinem Lehrer aus, wenn der Beamer mal wieder nicht funktioniert. Du gehörst eindeutig in die IT-Branche.

Von der Hardware bis zur Software, von der Programmierung bis zur Anwenderschulung: Der Bereich IT und Computer ist vielseitig und so gut wie für alle Bereiche des täglichen Lebens unverzichtbar. Du entwirfst Komponenten und Computersysteme, programmierst IT-Anwendungen, betreust IT-Systeme und hilfst Nutzern dabei, diese richtig zu bedienen. Dies kann bei Schulungen sein oder für ein Unternehmen.

Hier bestehen die Aufgaben oft darin, eigens für das Unternehmen ein IT-System zu planen und umzusetzen. Mit diesen Systemen sollen Abläufe und Prozesse in Betrieben vereinfacht und beschleunigt werden. Du findest also IT-Lösungen für Unternehmen oder andere Kunden, damit sie ihre Geschäfte besser erledigen können. Dazu gehört manchmal auch, Websites, Portale und Internetanwendungen zu erstellen und diese regelmäßig zu aktualisieren und zu betreuen.

Zusammengefasste Infos zu den IT-Berufen findest du hier in der Übersicht zu den IT-Berufen.

Marvin findet seinen Ausbildungsberuf optimal, weil er Technik und Wirtschaft miteinander verbindet. Und vielleicht hängt er an die Ausbildung noch ein Studium dran.

Marvin
Kaufmann für Digitalisierungsmanagement
in Cuxhaven

Marvin Ausbildung Kaufmann für Digitalisierungsmanagement Cuxhaven
Nico bei seiner Ausbildung zum Kaufmann für IT-System-Management

Nico
Kaufmann für IT System Management
in Bremervörde

Nach der Ausbildung möchte Nico gern im Unternehmen bleiben. Weiterbildungen in Richtung Digitalisierung oder Server- und Netzwerksysteme wären genau sein Ding.

„Als Fachinformatiker sitzt man nicht nur im stillen Kämmerlein. Die Arbeit im Team und die Kommunikation mit Kunden sind mega wichtig.“

Lukas
Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung
in Verden

Lukas macht seine Ausbildung zum Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung
Ausbildung zum IT Systemelektroniker in Leer

Wilko
IT Systemelektroniker
in Leer

Wilko möchte gern bleiben. Obwohl er mit seiner Ausbildung fast fertig ist, lernt er nie aus. Denn gerade die IT Branche entwickelt sich stetig weiter.

Franziska wusste, dass sie einen kreativen Job will, aber dass sie den ausgerechnet in der IT Branche findet, war eher eine Überraschung.

Franziska, 21
Kauffrau im E-Commerce,
in Gnarrenburg

Ausbildung zur Kauffrau im E-Commerce
Raneem Kauffrau für E-Commerce, Moin Future Ausbildung

Raneem, 23
Kauffrau im
E-Commerce
in Papenburg

Der Online Handel boomt. Als Kauffrau im E-Commerce hat Raneem die besten Aussichten für die Zukunft und auch schon konkrete Pläne.

Als einer der Ersten hat Benjamin seine Ausbildung zum Kaufmann im E-Commerce im Januar 2021 mit einer Prüfung erfolgreich abgeschlossen.

Benjamin,
Kaufmann im E-Commerce,
in Goslar

Benjamin Brandt Kaufmann im E-Commerce
Sarah macht eine Ausbildung zur Fachinformatikerin in Emden, Moin Future

Sarah, 21
Fachinformatikerin
für Systemintegration
in Emden

„Im Studium haben wir zum Beispiel nie einen PC neu aufgesetzt. Das war eine meiner ersten Aufgaben im Betrieb“

Nach dem Abitur und einer langen Reise durch Neuseeland gehört Felix zu einem der ersten Auszubildenden zum Kaufmann für E-Commerce.

Felix,
Kaufmann im E-Commerce,
in Buchholz in der Nordheide

Auszubildender im E-Commerce Felix im Flur mit einer Kaffeetasse in der Hand
Finn am Schreibtisch bei seiner Ausbildung in Neu Wulmstorf

Finn, 22
Kaufmann für
E-Commerce
in Neu Wulmstorf

„Ich habe drei Bewerbungen geschrieben und wurde auch zu drei Gesprächen eingeladen – ich habe mich dann für meinen Favoriten entschieden!“

Weitere Branchen

Auf Instagram haben wir noch mehr Azubis!

Menü